Lieblingslook: Boho-Chic

von fetzionista

Der Boho-Look ist nicht nur ein anhaltender Trend, sondern auch ein zeitloser Modestil.

Boho-Chic steht seit jeher für einen freiheitsliebenden Style – und liegt auch im Frühling/Sommer 2020 wieder voll im Trend!

Woher kommt der Begriff „boho“?

Die Bezeichnung „boho“ kommt übrigens vom französischen Begriff „bohème“, die Bezeichnung für eine freigeistige Bewegung (v.a. Künstler) im 19. Jahrhundert, die sich gegen die traditionell bürgerliche Art zu leben richtet. Der heutige Modestil basiert darauf sowie auf der Hippie-Bewegung der 60er und 70er Jahre. 2000 feierte der Boho-Chic mit Stilikonen wie Kate Moss, Sienna Miller und den Olsen Twins ein Comeback und ist seitdem nicht mehr wegzudenken.

Wichtige Elemente des Bohemian-Stils: Cowboy-Hüte, Lederjacken, Boots, lange, fließende Kleider und Blütenmuster!

Für diesen Lieblingslook habe ich mich für eine rockige Version des Boho-Stils entschieden: Ein transparentes Kleid mit Blumenprint über schwarzen Skinny Jeans mit roter Wildlederjacke. Doch vor allem die Accessoires spielen bei dieser Stilrichtung eine entscheidende Rolle. Daher kombiniere ich das Outfit mit Cowboy Boots und einem Hut mit Krempe – fertig ist der moderne Boho-Look. Wenn ihr den Boho-Chic genauso liebt wie ich, greift zu: Die Geschäfte sind gerade im 70s-Fieber!

Outfit Details

Hut: Reserved
Lederjacke: Review
Kleid: Jones
Boots: Bata

Teilen mit:
1 Kommentar
0

1 Kommentar

Silvia 11. Mai 2019 - 13:36

👍steht dir sehr gut

Antworten

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Empfehlungen für dich