Basics im Kleiderschrank

Back to Basics

Stehst du oft vor deinem Kleiderschrank und denkst: „Ich habe nichts anzuziehen!“? Oder würdest du gerne ein bestimmtes Teil tragen, aber irgendwie passt nichts so richtig dazu? Dann liegt es vielleicht daran, dass dir die Basics fehlen.

Basics bilden die Grundlage einer tollen, funktionalen Garderobe und sind wichtige Kombiteile. Das Gute daran: Diese Stücke kommen nie aus der Mode – in sie zu investieren, zahlt sich also aus. Egal, was dein persönlicher Stil, Figurtyp oder Job ist: Schon mit wenigen Teilen ist man gut ausgerüstet für Beruf und Freizeit. Wichtig bei der Auswahl der Basics sind vor allem ein guter Schnitt und neutrale Farben. Gut sitzende Shirts und Hosen in schwarz, weiß, grau, braun, dunkelblau oder beige passen zu allem und lassen sich sowohl mit Prints und anderen Farben als auch untereinander gut kombinieren. Das liegt daran, dass man sich diese Farben nicht merkt, deshalb passen sie praktisch zu allem. Aber Achtung: Neutrale Teile sollten immer mit auffälligeren Stücken getragen werden, sonst wird man schnell zur „grauen Maus“. Ein ausgewogener Kleiderschrank bzw. Look sollte daher aus Basics, Mustern und Farben bestehen.

Damit ihr euch bei der Jagd nach den idealen Basic-Teilen leichter tut, habe ich Checklisten für Sie und Ihn zusammengestellt. Viele dieser Stücke haben mir schon gute Dienste geleistet. Selbstverständlich hängt die Anzahl der Einzelteile auf der Liste auch von Beruf und Saison ab. Ihr findet darauf also praktisch den „kleinsten gemeinsamen Nenner“.

Wardrobe Basics for Her

Checkliste: Basics im Kleiderschrank für Sie

Wardrobe Basics for Him

Checkliste: Basics im Kleiderschrank für Ihn

Ladet euch die Checklisten gleich hier herunter: Wardrobe Basics Checklist for Her, Wardrobe Basics Checklist for Him

Doch wie werden diese Einzelteile nun zu Outfits? Hier ein paar Vorschläge:

Kombi-Tipps für Sie

Das Business-Outfit

  • Blazer
  • Etuikleid
  • Pumps

Das Freizeit-Outfit

  • Schwarzes oder weißes Top/Langarmshirt
  • Cardigan
  • (Ripped) Skinny Jeans
  • Statement-Kette
  • Sneaker

Das Date-Outfit

  • Freizeitkleid oder kleines Schwarzes
  • Lederjacke
  • Ankle Boots
  • Clutch
  • Statement-Kette

Kombi-Tipps für Ihn

Das Business-Outfit

  • Weißes Hemd
  • Sakko
  • Schwarze Stoffhose
  • Klassischer Gürtel
  • Lederschuhe

Das Freizeit-Outfit

  • T-Shirt
  • Jeans
  • Sweatjacke (z.B. Bomberjacke)
  • Sneaker

Das Date-Outfit

  • T-Shirt und Jeanshemd oder nur Hemd
  • Lederjacke
  • Chino
  • Boots
  • Armbanduhr
  • Schal

Natürlich lassen sich aus diesen Basic-Teilen noch viele, viele weitere Outfits machen. In diesem Sinne: Viel Spaß beim Ausprobieren!

1 Kommentar

  1. Anneliese Neumayer

    Super Tips👍😘

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s